Die Imkerinnen waren da


Endlich Sonne und angenehme Temperatur. Dem Besuch der Bienen stand also nichts mehr im Wege. Frau Hüttner und Frau Schmitt, die beiden Imkerinnen, kamen mit einem Schaukasten mit ca. 1000 Bienen zu Besuch. Die Schülerinnen und Schüler erfuhren viel über das Bienenjahr und die vielen Leistungen der Honigbiene. Die Biene ist eine richtige Schwergewichtlerin, sie kann die Hälfte ihres eigenen Körpergewichts tragen und dabei noch fliegen. Das durften die 6t-Klässler gleich mal ausprobieren. Allerdings mit reduziertem Gewicht (10kg) und ohne zu fliegen. Mit dabei im Gepäck, der beiden Imkerinnen Frau Schmitt und Frau Hüttner, war auch frischer Honig. Hat sehr lecker geschmeckt!

Unterfränkischer Realschulmusiktag

Am 7. Mai 2024 waren die Schulband und das Technikteam mit einem Auftritt am Unterfränkischen Realschulmusiktag in Lohr am Main beteiligt. Sieben Realschulen zeigten ihr musikalisches Können auf ganz unterschiedlichen Gebieten und boten einen fetzigen Nachmittag.
Unsere Schulband präsentierte sich mit „Radioactive“, „Viva la vida“ und „Ich find dich scheiße“ 

Glückliche Gesichter auf dem Schulfest

Alle Klassen, die OGS und der Elternbeirat mit Unterstützung weiterer Eltern hatten ein buntes Programm zusammengestellt, das wirklich keine Wünsche offen ließ … ein fröhlicher Nachmittag in der Schule!

Nächste Etappe für „Fit im Wald“

Am 25. April trafen sich die Schüler der Klasse 6b mit Herrn Sauer und Herrn Schmitt zur nächsten Arbeitsphase für unser Projekt „Fit im Wald“. Im Mittelpunkt der Arbeit standen die Fundamente für die Arbeitsmaterialhütte bzw. den Kletterparcours. Eingeweiht wurde auch die neue Station „Boxsack“. Mit von der Partie waren Herr Bürgermeister Juks und Herr Lange, die offiziell die Förderplakette im Rahmen des Regionalbudgets der Interkommunalen Allianz Maindreieck überreichten. Bedanken für ihre Berichterstattung möchten wir uns bei Herrn Meding vom Main Tauber Kurier und Frau Behnke von der Main Post.

Welttag des Buches 2024

Die Klasse 5a besuchte die Buchhandlung am Turm in Ochsenfurt. „Mission Roboter.- Ein spannender Fall für die Glücksagentur“ lag für jeden bereit. Herr Braun hatte ein kleines Quiz vorbereitet, das gelöst werden musste … die meisten richtigen Antworten konnte Alina Eck geben und bekam ein zusätzliches Geschenk. Ein Erlebnis war es allemal und die Schülerinnen und Schüler konnten mit vielen neuen Eindrücken zur Schule zurück!

Rechte Propaganda frühzeitig erkennen

Mit Alfred Janzik hatten die 8. Klassen einen langjährigen Kenner und Bekämpfer der rechten Szene als Referenten. Er zeigte ihnen an Beispielen aus dem Alltag der Jugendlichen, wie populistische Sprache Menschen instrumentalisiert, ohne echte Lösungen zu bieten. Symbolik, Computerspiele und Musikbeispiele riefen Gänsehaut hervor und zeigten deutlich, dass diese Problematik, die sich in Antisemitismus, Islamfeindlichkeit und Rassismus äußert, nicht verharmlost werden darf.
Ein Dankeschön an die Hanns-Seidel-Stiftung, die den Vortrag ermöglichte!

Spenden an die Fachschaft Musik

Riesige Freude herrschte bei der Fachschaft Musik über gleich zwei Spenden: Ein komplettes Schlagzeug brachte Familie Bauer vorbei und neue Schlagzeugfelle brachte Andre Wagner vorbei. Ein herzliches Dankeschön!

Übertrittsabend mit Überraschungen

Am 29.02.24 hatten alle Interessierte die Möglichkeit, sich „ihre neue Schule“ mal von innen ansehen zu können. Nach der Aufwärmphase in der Turnhalle ging es in den Biosaal, die Küche, zu den Schulsanitätern, in die Bücherei und in etliche Klassenzimmer, in denen Überraschungen und Aktionen auf die Kinder sowie Informationen auf die Eltern warteten. Mit einer Zusammenkunft im Schülercafé klang der Abend aus.

Berufswahlseminar

Berufswahlseminar für die 9. Klassen
An zwei Tagen hatten die Schülerinnen und Schüler auch in diesem Jahr die Möglichkeit, sich über Ausbildungsmöglichkeiten in der Region zu informieren. Über 40 verschiedene Firmen und Institutionen waren der Einladung gefolgt und stellten sich in Vorträgen oder an Infoständen vor. Vielen Dank an alle Beteiligten!

Europa – wohin soll es gehen?

Der Journalist und ehemalige Pressesprecher im europäischen Parlament Michael G. Möhnle war am 23.02.2024 an unserer Schule zu Gast, um den Schülerinnen und Schülern das Thema „Europa“ sozusagen aus eigener Erfahrung näherzubringen. Neben Fakten zum Entstehungs- und Entwicklungsprozess der heutigen EU konnte er auch mit „Insiderwissen“ und kurzweiligen Anekdoten die Jugendlichen zur bevorstehenden Europawahl, die an unserer Schule als Juniorwahl durchgeführt wird, informieren.