Schüler lernen Leben zu retten

An der Realschule am Maindreieck lernen Schüler der neunten Jahrgangsstufe die Grundlagen der Eigen- und Fremdrettung im hauseigenen Schwimmbad. Die Schüler üben das richtige Verhalten beim Krampf in der eigenen Wade bis hin zur Rettung einer bewusstlosen Person. Eine besondere Herausforderung ist dabei das Kleiderschwimmen, da die nasse Kleidung den Wasserwiderstand während des Schwimmens stark vergrößert.
Für die Realschule am Maindreieck hat die Schwimmfähigkeit der Schülerinnen und Schüler durch die Nähe zum Main einen besonderen Stellenwert. Kein Schüler soll die Schule verlassen, ohne schwimmen zu können. So findet in allen Jahrgangsstufen von der fünften bis zur zehnten Klasse Schwimmunterricht statt.

Bild 1: Schüler beim Üben des Fesselschleppgriffes
Bild 2,3: Schüler springen mit Kleidung ins Wasser
Bild 4: Schüler tauchen nach einem 5kg-Ring

 

Lieber klar dabei als schnell vorbei

In dem Unterricht „Alkohol im Straßenverkehr“ der Verkehrserzieherinnen der Polizei wurde mit vielen Bildern, Videos und einem Rollenspiel den Schülern näher gebracht, welche Folgen eine Trunkenheitsfahrt haben kann. Als Highlight konnten alle an dem Projekt beteiligten 9. Klassen Rauschbrillen ausprobieren, durch welche die Umgebung wie unter Alkoholeinfluss betrachtet wird.

Akrobatik im Sportunterricht

Kleine Figuren, die eigentlich ganz einfach aussehen, könnte man denken. Was bei Malina Kraft, einer ehemaligen Schülerin und ausgebildeten Artistin bei ihrem Besuch im Sportunterricht der 6. und 8. Klasse so locker wirkte, brachte manchen Schüler beim eigenen Versuch doch ganz schön ins Staunen. Zuerst etwas schüchtern trauten sich dann aber viele ans Trapez und machten dabei eine richtig gute Figur!

Adventlicher Abend

Kurz vor Weihnachten ist es an der Realschule am Maindreieck Brauch, dass die 5. Klassen einen adventlichen Abend gestalten. In diesem Jahr gab es neben vielen Auftritten mit Gesang und Reim auch einen kleinen „Weihnachtsmarkt“ mit Glühwein, Würstchen und Gebäck.

Adventsmediation

Auch in diesem Schuljahr nahm sich die Fachschaft Religion die hektische Vorweihnachtszeit zum Anlass, um noch einmal inne zu halten.

Die „Stillen Minuten im Advent“ geben den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit einige Minuten vor dem Trubel des Schulalltags in besinnlicher Stimmung Kraft und Energie für den bevorstehenden Tag zu sammeln.

Immer montags und donnerstags von 7.40 -7.55 Uhr kommen die Schülerinnen und Schüler dafür zur gemeinsamen Adventsbesinnung zusammen.

Emotionaler Abschied von “Kalle“ Scheer

Schülersprecher, Elternbeirat, Förderverein, Lehrerschaft, Schulleitung, die Schulverwaltung des Landratsamtes, Kalles Putz-Team und viele mehr. Alle waren gekommen, um den Mann, der alles kann, in den Ruhestand zu verabschieden. Die Überraschungsfeier für unseren langjährigen Hausmeister Karlheinz Scheer war eine Gemeinschaftsaktion der gesamten Schulfamilie. Die Reden und Aufführungen waren bewegend, rührend und persönlich. Es war ein emotionaler Abschied nach sieben Jahren als Hausmeister. Zuvor war Herr Scheer zunächst im Ochsenfurter Freibad und anschließend im Hallenbad unserer Schule tätig.
Lieber Kalle, vielen Dank für Deine Verdienste um unsere Schule. Wir wünschen Dir im Rentnerleben alles Gute, viel Gesundheit und genauso viel Spaß, wie Du an Deiner Arbeit hattest!

Fotos: Uschi Merten

Adventsgässle 2017

Unser Förderverein „Freundeskreis der Realschule am Maindreieck“ war mit einem Stand am Adventsgässle vertreten. Die selbstgemachte Gulaschsuppe und der Apfelpunsch aus Äpfeln unseres Streuobstprojekts waren der Renner am Stand. Unser Landrat Eberhard Nuss unterstützte die Helfer beim Ausschenken der Suppe.
Einnahmen des Freundeskreises kommen unseren Schülerinnen und Schülern für unterschiedliche Projekte zugute.
Wenn auch Sie sich im Förderverein engagieren wollen, finden Sie weitere Informationen über den folgenden Link:
http://rs-ochsenfurt.de/freundeskreis-der-realschule-am-maindreieck/