Kriminalistik in Rothenburg


Alle 7. Klassen besuchten kurz vor den Pfingstferien in einer Tagesexkursion die mittelalterliche Stadt Rothenburg ob der Tauber. Nach einer Stadtrallye stand eine Führung durch das Kriminalmuseum auf dem Programm, bei der so manchem ein mittelalterliches Folterinstrument angelegt wurde … Versorgt mit vielen gemeinschaftlichen Eindrücken und so manchem Eis war der Heimweg mit der Bahn ein Kinderspiel. Die gesamte Organisation, bis auf die Führungen im Museum, wurde von den Schülerinnen und Schülern selbstständig übernommen. Respekt!