Point Alpha

Gelebte Geschichte erfuhren die Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen an der ehemaligen innerdeutschen Grenze. Nach einem Besuch im US-Camp ging es entlang der ehemaligen Grenzsicherungen zum Haus auf der Grenze zu einem Zeitzeugengespräch. In diesem Jahr waren ein Ex-Bundesgrenzschutz-Soldat dabei, der die Sicht auf die Mauer aus westlicher Perspektive darstellte und eine Frau aus einem kleinen thüringischen Dorf direkt an der Grenze, die viel Familiengeschichte im Gepäck hatte. So kann Geschichte „begriffen“ werden!

In die Geschichte eintauchen …

Die Klasse 7a begab sich auf die Spuren von Romanik und Gotik in Würzburg. Erkundet wurden der Dom, das Lusamgärtlein und die Marienkapelle. Ein ganz neuer Blickwinkel auf die Gebäude einer Stadt ergaben sich dabei für viele … und Spaß hatte man auch 😉

Schwanberg 2023

Bei schönstem Winterwetter verbrachten sie 5. Klassen Ende November drei Tage auf dem Schwanberg. Wie man sieht wurde es nicht langweilig, weder im Haus, noch im Wald oder in der Natur. Dort gab es aber auch wirklich viel zu entdecken!