Besuch der „Weihnachts-Hauptstadt“ Straßburg


Am Freitag den 9.12 machten sich 30 Schüler der Klassen 9c und 10c schon frühmorgens auf den Weg nach Straßburg. Nach einem kleinen Stadtrundgang blieb noch ausreichend Zeit zur freien Verfügung, um einen der 13 Weihnachtsmärkte der Stadt zu besuchen – Straßburg wird nicht umsonst „Weihnachts-Hauptstadt“ genannt. Außerdem wurde die Zeit genutzt, um einkaufen zu gehen und Weihnachtsgeschenke zu kaufen oder in eines der vielen Cafés zu gehen, um Crêpes oder Waffeln zu essen. Treffpunkt war um 17 Uhr an einem der Weihnachtsmärkte, bei dem als Höhepunkt die Beleuchtung des 30 Meter hohen Weihnachtsbaums mit einer Lichtershow und musikalischer Untermalung angeschaltet wurde.
Mit vielen neuen Eindrücken und typischen Souvenirs wie Macarons im Gepäck machten wir uns dann wieder auf die Heimreise – es war ein toller Tag!