Waldtag der 6. Jahrgangsstufe

Den Wald einmal neu und anders kennenlernen, war eine Erfahrung, die die sechsten Klassen unserer Realschule am Maindreieck unter Leitung des Waldpädagogen Paul Heidner machen durften. Neben dem Kennenlernen von Tieren und Pflanzen stand auch im Fokus, den Wald aus verschiedenen Blickwinkeln zu sehen. Die Schülerinnen und Schüler erstellten Modelle des Waldes, wie er für verschiedene Zielgruppen am besten gestaltet wäre. Die unterschiedlichen Teams mussten überlegen, wie Touristen, Jäger, Naturschützer und andere den Wald am besten fänden und dies darstellen.
Ein weiterer Schwerpunkt lag auf der Stärkung der Klassengemeinschaft. Dazu wurden Spiele gemacht, deren Ziel nur zu erreichen war, wenn alle als Gruppe effektiv zusammengearbeitet haben. Ein besonderes Highlight war dabei der Bau eine Hängebrücke, über die im Anschluss jedes Klassenmitglied laufen durfte.