Auszeichnung DELF-Französischprüfung

Unsere Realschule ist zusammen mit sieben weiteren bayerischen Realschulen für außergewöhnliche Leistungen ihrer Schüler bei den DELF-Französischprüfungen ausgezeichnet worden.
An der Feierstunde im Institut Français in München nahmen u. a. Ministerialdirigentin Elfriede Ohrnberger, Generalkonsul der Französischen Republik in Bayern Pierre Lanapats und der Leitende Ministerialrat Konrad Huber teil.
Ministerialdirigentin Ohrnberger lobte die hohe Qualität des Französischunterrichts an den bayerischen Realschulen und hob das große Engagement der Französischlehrkräfte hervor. Pierre Lanapats betonte die enge Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Kultusministerium, die es ermöglicht, mit dem Ablegen der Abschlussprüfung in Französisch auch das DELF-Diplom zu erwerben.
Den Höhepunkt der Feier bildete die Übergabe der DELF-Plaketten an jeweils eine Realschule eines jeden Bezirks. Für unsere Realschule am Maindreieck durften die Französischlehrkraft Frau Stadtelmeyer und der stellvertretende Schulleiter Herr Greb die Auszeichnung entgegennehmen. Musikalisch umrahmt wurde die Feier von der Bläsergruppe der Orlando-di-Lasso-Realschule Maisach.

(auf dem Gruppenbild: Mdgtin. Elfriede Ohrnberger, Generalkonsul Pierre Lanapats, StRin (RS) Melanie Stadtelmeyer, RSK Stefan Greb und als Fachmitarbeiterin des MB StRin (RS) Cortina Biehler)